Voraussetzungen eines stillschweigenden Haftungsausschlusses und des Handelns auf eigene Gefahr