Vertragliche Vereinbarungen über Wohnflächenberechnung zulässig