Keine Herausgabe eines „Ehehundes“ zwei Jahre nach Trennung