Jugendamt darf über Verurteilung wegen Verbreitung kinderpornographischer Schriften informieren