Freispruch zu betrügerischen Abrechnungen von laborärztlichen Leistungen bestätigt