Dresdner SPD-Stadtratsfraktion muss Teilung ihrer Fraktionsräume hinnehmen